Aṅguttara Nikāya

Das Dreier-Buch

3. Die Merkmale des Toren und des Weisen II

Drei Merkmale des Toren gibt es, ihr Mönche, drei Kennzeichen, drei Verhaltungsweisen. Welche drei?

Da, ihr Mönche, denkt der Tor schlechte Gedanken, spricht schlechte Worte, verübt schlechte Taten. Würde nämlich der Tor keinerlei schlechte Gedanken denken, keinerlei schlechte Worte sprechen, keinerlei schlechte Taten verüben, woran sollten da die Weisen erkennen, daß er ein Tor ist, ein unedler Mensch? Daran aber, daß der Tor schlechte Gedanken denkt, schlechte Worte spricht und schlechte Taten verübt, erkennen die Weisen, daß er ein Tor ist, ein unedler Mensch. Diese drei Merkmale des Toren gibt es, diese drei Kennzeichen, diese drei Verhaltungsweisen.

Drei Merkmale des Weisen gibt es, ihr Mönche, drei Kennzeichen, drei Verhaltungsweisen. Welche drei?

Da, ihr Mönche, denkt der Weise gute Gedanken, spricht gute Worte, verübt gute Taten. Würde nämlich der Weise keinerlei gute Gedanken denken, keinerlei gute Worte sprechen, keinerlei gute Taten verüben, woran sollten da die Weisen erkennen, daß er ein Weiser ist, ein edler Mensch? Daran aber, daß der Weise gute Gedanken denkt, gute Worte spricht und gute Taten verübt, erkennen die Weisen, daß er ein Weiser ist, ein edler Mensch. Diese drei Merkmale des Weisen gibt es, diese drei Kennzeichen, diese drei Verhaltungsweisen.