Aṅguttara Nikāya

Das Dreier-Buch

45. Von Weisen gepriesen

Drei Dinge, ihr Mönche, werden von weisen und guten Menschen gepriesen. Welche drei?

Das Geben, ihr Mönche, wird von weisen und guten Menschen gepriesen. Der Gang in die Hauslosigkeit wird von weisen und guten Menschen gepriesen. Die Unterstützung der Eltern wird von weisen und guten Menschen gepriesen.

„Die Guten preisen hoch das Geben,
Beherrschtsein, Zucht und Friedlichkeit,
die Unterstützung auch der Eltern
und Heiliger von lauterem Wandel.

Wer diesem Rat der Heiligen
als weiser Jünger Folge gibt,
solch edler Mensch, der einsichtsvoll,
gelangt in selige Himmelswelt.“