Aṅguttara Nikāya

Das Vierer-Buch

9. Die Entstehung des Begehrens

Vier Gründe gibt es, ihr Mönche, weswegen in einem Mönche Begehren entstehen kann. Welche vier?

  1. Wegen des Gewandes kann in einem Mönche Begehren entstehen;
  2. wegen der Almosenspeise,
  3. wegen der Lagerstatt,
  4. wegen dieses oder jenes Vorteils

kann in einem Mönche Begehren entstehen.

Diese vier Gründe gibt es, ihr Mönche, weswegen in einem Mönche Begehren entstehen kann.

„Wenn das Begehren sein Gefährte ist,
kreist lange Zeit der Mensch durchs Dasein.
Dem Werden hier und anderwärts,
dem Daseinskreislauf kann er nicht entgehen.

Hat er als Elend dies erkannt,
daß aus Begehren Leid entsteht,
frei von Begehren, ohne Greifen,
soll achtsam wandern dann der Mönch.“