Aṅguttara Nikāya

Das Fünfer-Buch

201. Die Dauer der Lehre

(Im Bambushain bei Kimbila)

Der ehrwürdige Kimbila sprach zum Erhabenen also:

„Was ist wohl, o Herr, der Grund, was ist die Ursache, wenn nach dem Dahinscheiden des Vollendeten die Gute Lehre nicht mehr lange besteht?“

„Wenn da, o Kimbila, nach dem Dahinscheiden des Vollendeten die Mönche und Nonnen, die Laienjünger und Laienjüngerinnen keine Achtung und Ehrfurcht haben vor dem Meister, der Lehre, der Mönchsgemeinde, der geistigen Schulung und untereinander, das ist dann, o Kimbila, der Grund, das ist die Ursache, wenn nach dem Dahinscheiden des Vollendeten die Gute Lehre nicht mehr lange bestehen bleibt.“

„Was ist aber, o Herr, der Grund, was ist die Ursache, wenn nach dem Dahinscheiden des Vollendeten die Gute Lehre noch lange bestehen bleibt?“

„Wenn da, o Kimbila, nach dem Dahinscheiden des Vollendeten die Mönche und Nonnen, die Laienjünger und Laienjüngerinnen Achtung und Ehrfurcht haben vor dem Meister, der Lehre, der Mönchsgemeinde, der geistigen Schulung und untereinander, so ist das, Kimbila, ein Grund, eine Ursache dafür, daß nach dem Hinscheiden des Vollendeten die Gute Lehre noch lange bestehen bleibt.“