Aṅguttara Nikāya

Das Siebener-Buch

76. Hüter der Ordenszucht

Mit sieben Eigenschaften ausgestattet, ihr Mönche, gilt der Mönch als ein Hüter der Ordenszucht. Welches sind diese sieben Eigenschaften?

Er weiß, was ein Vergehen ist; weiß, was kein Vergehen ist; weiß, was ein leichtes Vergehen ist; weiß, was ein schweres Vergehen ist; hat sich mit beiden Ordenssatzungen (für Mönche und Nonnen) in allen Einzelheiten gut vertraut gemacht, kennt sie gut in ihren Gliederungen, beherrscht sie vollständig und hat sie gut studiert nach Regeltext und zusätzlichen Erläuterungen ; die vier Vertiefungen gewinnt er nach Wunsch; und die triebfreie Gemütserlösung und Weisheitserlösung hat er sich schon bei Lebzeiten zu eigen gemacht.

Mit diesen sieben Eigenschaften ausgestattet, ihr Mönche, gilt der Mönch als ein Hüter der Ordenszucht.