Das Kompendium der Dingwelt

2.4 Das Buch des Sinn-Extraktes

2.4.2. Die Zweiergruppen

Das Gruppenbündel der Wurzelursachen

Welche Dinge sind Wurzelursachen? Die drei heilsamen Wurzelursachen, die drei unheilsamen Wurzelursachen und die drei karmisch neutralen Wurzelursachen.

Die heilsamen Wurzelursachen Gierlosigkeit und Hasslosigkeit entstehen in (allen) heilsamen (Bewusstseinsvorgängen) auf den vier Ebenen. Die heilsame Wurzelursache Unverblendung entsteht in heilsamen (Bewusstseinsvorgängen) auf den vier Ebenen, mit Ausnahme der vier nicht mit Erkenntnis verbundenen heilsamen Bewusstseinsvorgängen der Sinnensphäre.

Gier entsteht in den acht Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen, Hass in den zwei von Missstimmung begleiteten, Verblendung entsteht in allen unheilsamen Bewusstseinsvorgängen.

Die karmagewirkten Wurzelursachen Gierlosigkeit und Hasslosigkeit entstehen in den Karmawirkungen auf den vier Ebenen, mit Ausnahme der wurzellosen, karmagewirkten Bewusstseinsvorgänge der Sinnensphäre. Die Wurzelursache Unverblendung auf den vier Ebenen, mit Ausnahme der wurzellosen und der vier nicht mit Erkenntnis verbundenen karmagewirkten Bewusstseinsvorgänge der Sinnensphäre.

Die funktionellen Wurzelursachen Gierlosigkeit und Hasslosigkeit entstehen in den funktionellen Bewusstseinsvorgängen auf den drei Ebenen, mit Ausnahme der wurzellosen, funktionellen Bewusstseinsvorgänge der Sinnensphäre. Die funktionelle Wurzelursache Unverblendung entsteht in den funktionellen Bewusstseinsvorgängen der drei Ebenen, mit Ausnahme der wurzellosen und der vier nicht mit Erkenntnis verbundenen funktionellen Bewusstseinsvorgänge der Sinnensphäre.

Diese Dinge sind Wurzelursachen.

Welche Dinge sind keine Wurzelursachen? Mit Ausnahme der Wurzelursachen, das Heilsame auf den vier Ebenen, das Unheilsame, die Karmawirkung auf den vier Ebenen, das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind von Wurzelursachen begleitet? Mit Ausnahme der von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleiteten Verblendung, das übrige Unheilsame; das Heilsame auf den vier Ebenen; mit Ausnahme der wurzellosen karmagewirkten Bewusstseinsvorgänge der Sinnensphäre, die Karmawirkung auf den vier Ebenen; mit Ausnahme der wurzellosen funktionellen Bewusstseinsvorgänge der Sinnensphäre, das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen.

Welche Dinge sind wurzellos? Die von Zweifel und die von Aufgeregtheit begleitete Verblendung; die zwei Arten des fünffachen Sinnenbewusstseins, die drei Geistelemente, die fünf wurzellosen Geistbewusstseinselemente (Tab., #40, 41, 56, 71, 72), die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind Wurzel-verbunden? (Antwort wie 1483)

Welche Dinge sind Wurzel-unverbunden? (Antwort wie 1484)

Welche Dinge sind Wurzelursachen und von Wurzelursachen begleitet? Wenn zwei oder drei Wurzelursachen zusammen auftreten, so sind diese Dinge Wurzelursachen und von Wurzelursachen begleitet.

Welche Dinge sind von Wurzelursachen begleitet, doch keine Wurzelursachen? Das Heilsame auf den vier Ebenen; das Unheilsame; mit Ausnahme der wurzellosen karmagewirkten Bewusstseinsvorgänge der Sinnensphäre, die Karmawirkung auf den vier Ebenen; mit Ausnahme der wurzellosen funktionellen Bewusstseinsvorgänge der Sinnensphäre: das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen. Mit Ausnahme der hierbei aufsteigenden Wurzelursachen sind diese Dinge von Wurzelursachen begleitet, doch (selber) keine Wurzelursachen.

Die wurzellosen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Welche Dinge sind Wurzelursachen und Wurzel-verbunden? (Antwort wie 1487)

Welche Dinge sind Wurzel-verbunden, doch keine Wurzelursachen? (Antwort wie 1488)

Die Wurzel-unverbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Welche Dinge sind keine Wurzelursachen doch Wurzel-begleitet? (Antwort wie 1488)

Welche Dinge sind keine Wurzelursachen und wurzellos? Die zwei Arten des fünffachen Sinnenbewusstseins, die drei Geistelemente, die fünf wurzellosen Geistbewusstseinselemente, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Die Dinge, die Wurzelursachen sind, sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Der kleine Zwischenabschnitt der Zweiergruppen

Welches sind die Dinge mit Bedingungen? Das Heilsame auf den vier Ebenen; das Unheilsame; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen, sowie die gesamte Körperlichkeit.

Welches sind die Dinge ohne Bedingungen? Nibbāna. Dies sind die Dinge ohne Bedingungen.

Welche Dinge sind gestaltet? (Antwort wie 1493)

Welche Dinge sind ungestaltet? Nibbāna. Diese Dinge sind ungestaltet.

Welche Dinge sind sichtbar? Die Sinnesgrundlage Sehobjekt.

Welche Dinge sind nicht sichtbar? Die Sinnesgrundlagen Auge ... Körper; Ton ... Berührbares; das Heilsame auf den vier Ebenen; das Unheilsame; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; ferner jene Körperlichkeit, die nicht sichtbar, nicht reaktionsfähig und in der Geistobjektgrundlage einbegriffen ist, sowie Nibbāna.

Welche Dinge sind reaktionsfähig? Die Sinnesgrundlagen Auge ... Körper; Sehobjekt ... Berührbares.

Welche Dinge sind nicht reaktionsfähig? (Antwort wie 1480)

Welche Dinge sind die körperlichen Dinge? (Antwort wie 1135)

Welches sind die unkörperlichen Dinge? Das Heilsame auf vier Ebenen; das Unheilsame; die Karmawirkung auf vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen und Nibbāna.

Welches sind die weltlichen Dinge? Das Heilsame auf drei Ebenen; das Unheilsame; die Karmawirkung auf drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen und die gesamte Körperlichkeit.

Welches sind die überweltlichen Dinge? (Antwort wie 1458)

Alle Dinge sind durch eines erkennbar, durch anderes nicht erkennbar.

Das Gruppenbündel der Triebe

Welche Dinge sind Triebe? Die vier Triebe, nämlich der Sinnlichkeitstrieb, der Daseinstrieb, der Ansichtentrieb und der Nichtwissenstrieb.

Der Sinnlichkeitstrieb entsteht in den acht Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen; der Daseinstrieb entsteht in den vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen; der Ansichtentrieb entsteht in den vier mit falscher Ansicht verbundenen; der Nichtwissenstrieb entsteht in allen unheilsamen Bewusstseinsvorgängen.

Diese Dinge sind Triebe.

Welche Dinge sind keine Triebe? Mit Ausnahme der Triebe, das übrige Unheilsame; das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind den Trieben zugänglich? Das Heilsame auf drei Ebenen; das Unheilsame; die Karmawirkung auf drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale und die gesamte Körperlichkeit.

Welche Dinge sind nicht den Trieben zugänglich? (Antwort wie 1458)

Welche Dinge sind Trieb-verbunden? Die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge, mit Ausnahme der hierbei aufsteigenden Verblendung; das übrige Unheilsame, mit Ausnahmeder von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleiteten Verblendung.

Welche Dinge sind Trieb-unverbunden? Die in den zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgängen aufsteigende Verblendung; die von Zweifel und die von Aufgeregtheit begleitete Verblendung; das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind Triebe und den Trieben zugänglich? Eben jene Triebe selbst.

Welche Dinge sind den Trieben zugänglich, doch (selber) keine Triebe? Mit Ausnahme der Triebe das übrige Unheilsame; das Heilsame auf den drei Ebenen; die Karmawirkung auf den drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf den drei Ebenen und die gesamte Körperlichkeit.

Die nicht den Trieben zugänglichen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Welche Dinge sind Triebe und Trieb-verbunden? Wenn zwei oder drei Triebe zusammen auftreten, so sind diese Dinge Triebe und Trieb-verbunden.

Welche Dinge sind Trieb-verbunden, doch (selber) keine Triebe? Mit Ausnahme der Triebe das übrige Unheilsame.

Die Trieb-unverbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Welche Dinge sind Trieb-unverbunden, doch den Trieben zugänglich? Die in den zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgängen aufsteigende Verblendung; die von Zweifel und Aufgeregtheit begleitete Verblendung; das Heilsame auf drei Ebenen; die Karmawirkung auf drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; und die gesamte Körperlichkeit.

Welche Dinge sind Trieb-unverbunden und nicht den Trieben zugänglich? (Antwort wie in 1458)

Die Trieb-verbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Das Gruppenbündel der Fesseln

Welche Dinge sind Fesseln? (Antwort wie 1156)

Die Fessel des Sinnenverlangens entsteht in den acht Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen; die Fessel der Gehässigkeit: in den zwei von Missstimmung begleiteten; die Fessel des Dünkens: in den vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen; die Fessel des Zweifels: in den von Zweifel begleiteten; die Fessel des Hängens an Regeln und Riten: in den vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen; die Fesseln des Neides und der Eifersucht: in den zwei von Missstimmung begleiteten; die Fessel des Nichtwissens entsteht in allen unheilsamen Bewusstseinsvorgängen.

Diese Dinge sind Fesseln.

Welche Dinge sind keine Fesseln? Mit Ausnahme der Fesseln das übrige Unheilsame ... (weiter wie 1507).

Welche Dinge sind den Fesseln zugänglich? (Antwort wie 1508)

Welche Dinge sind den Fesseln nicht zugänglich? (Antwort wie 1458)

Welche Dinge sind Fessel-verbunden? Mit Ausnahme der von Aufgeregtheit begleiteten Verblendung das übrige Unheilsame.

Welche Dinge sind Fessel-unverbunden? Die von Aufgeregtheit begleitete Verblendung; das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

(analog 1512–1515)

Welche Dinge sind Fessel-unverbunden doch den Fesseln zugänglich? Die von Aufgeregtheit begleitete Verblendung; das Heilsame auf drei Ebenen; die Karmawirkung auf drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen und die gesamte Körperlichkeit.

Welche Dinge sind Fessel-unverbunden und nicht den Fesseln zugänglich? (Antwort wie 1458)

Die Fessel-verbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Das Gruppenbündel der Bindungen

Welche Dinge sind Bindungen? (Antwort wie 1178)

Die innere Bindung der Begehrlichkeit entsteht in den acht Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen; die innere Bindung der Gehässigkeit: in den zwei von Missstimmung begleiteten; die innere Bindung des Hängens an Regeln und Riten, sowie die des Dogmatismus: in den vier mit falscher Ansicht verbundenen Bewusstseinsvorgängen.

Diese Dinge sind Bindungen.

Welche Dinge sind keine Bindungen? Mit Ausnahme der Bindungen das übrige Unheilsame ... (weiter wie 1507).

Welche Dinge sind den Bindungen zugänglich? (Antwort wie 1508)

Welche Dinge sind nicht den Bindungen zugänglich? (Antwort wie 1458)

Welche Dinge sind mit den Bindungen verbunden? Die vier mit falscher Ansicht und die vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgänge, mit Ausnahme der hierbei aufsteigenden Gier; die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge, mit Ausnahme der hierbei aufsteigenden Gehässigkeit.

Welche Dinge sind nicht mit Bindungen verbunden? Die in den vier nicht mit Ansichten verbundenen, Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen aufsteigende Gier; die in den zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgängen aufsteigende Gehässigkeit; der von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang; das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind Bindungen und den Bindungen zugänglich? (analog 1509)

Welche Dinge sind den Bindungen zugänglich, doch (selber) keine Bindungen? (analog 1513)

Welche Dinge sind Bindungen und mit Bindungen verbunden? Wenn falsche Ansicht und Gier zusammen auftreten, so sind diese Dinge Bindungen und mit Bindungen verbunden.

Welche Dinge sind mit Bindungen verbunden, doch (selber) keine Bindungen? Die acht Gier-begleiteten und die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge—diese Dinge, mit Ausnahme der hierbei aufsteigenden Bindungen, sind mit Bindungen verbunden, doch (selber) keine Bindungen.

Die nicht mit Bindungen verbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Welche Dinge sind nicht mit Bindungen verbunden, doch ihnen zugänglich? Die in den vier nicht mit Ansichten verbundenen, Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen aufsteigende Gier; die in den zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgängen aufsteigende Gehässigkeit; der von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang; das Heilsame auf drei Ebenen; die Karmawirkung auf drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen und die gesamte Körperlichkeit.

Welche Dinge sind nicht mit den Bindungen verbunden, und ihnen auch nicht zugänglich? (Antwort wie 1458)

Die mit den Bindungen verbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Das Gruppenbündel der Fluten und Joche

Welche Dinge sind Fluten? ...Welche Dinge sind Joche? ...

(Siehe Bemerkung zu 1194)

Das Gruppenbündel der Hemmungen

Welche Dinge sind Hemmungen? Die sechs Hemmungen, nämlich: Sinnenverlangen, Gehässigkeit, Starrheit und Müdigkeit, Aufgeregtheit und Gewissensunruhe, Zweifel und Nichtwissen.

Die Hemmung Sinnenverlangen entsteht in den acht Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen; die Hemmung Gehässigkeit: in den zwei von Missstimmung begleiteten; die Hemmung Starrheit und Müdigkeit: in den vorbereiteten (d.i. nicht-spontanen) unheilsamen Bewusstseinsvorgängen (Tab., #23, 25, 27, 29, 31); die Hemmung Aufgeregtheit: in den von Aufgeregtheit begleiteten Bewusstseinsvorgängen (Tab., #33); die Hemmung Gewissensunruhe: in den zwei von Missstimmung begleiteten; die Hemmung Zweifel: in den von Zweifel begleiteten; die Hemmung Nichtwissen entsteht in allen unheilsamen Bewusstseinsvorgängen.

Diese Dinge sind Hemmungen.

Welche Dinge sind keine Hemmungen? Mit Ausnahme der Hemmungen das übrige Unheilsame ... (weiter wie 1507).

Welche Dinge sind den Hemmungen zugänglich? (analog 1508)

Welche Dinge sind nicht den Hemmungen zugänglich? (analog 1458)

Welche Dinge sind mit Hemmungen verbunden? Die zwölf unheilsamen Bewusstseinsvorgänge.

Welche Dinge sind nicht mit Hemmungen verbunden? Das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

(analog 1512–1515)

Welche Dinge sind nicht mit Hemmungen verbunden, doch den Hemmungen zugänglich? Das Heilsame auf drei Ebenen; die Karmawirkung auf drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen und die gesamte Körperlichkeit.

Welche Dinge sind nicht mit Hemmungen verbunden und ihnen auch nicht zugänglich? (Antwort wie 1458)

Die mit Hemmungen verbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Das Gruppenbündel der falschen Auffassung

Welche Dinge sind falsche Auffassungen? Die falsche Auffassung durch (irrige) Ansichten. Sie entsteht in den vier mit falscher Ansicht verbundenen Bewusstseinsvorgängen.

Welche Dinge sind keine falschen Auffassungen? Mit Ausnahme der falschen Auffassung das übrige Unheilsame ... (weiter wie 1507)

Welche Dinge sind falsch auffassbar? (Antwort wie 1508)

Welche Dinge sind nicht falsch auffassbar? (Antwort wie 1458)

Welche Dinge sind mit falscher Auffassung verbunden? Die vier mit falscher Ansicht verbundenen Bewusstseinsvorgänge, mit Ausnahme der hierbei aufsteigenden falschen Auffassung.

Welche Dinge sind nicht mit falscher Auffassung verbunden? Die vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgänge; die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge; der von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang; das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

Die falsche Auffassung ist (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

(analog 1512–1513)

Welche Dinge sind nicht mit falscher Auffassung verbunden, doch falsch auffassbar? Die vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgänge; die zwei von Missstimmung begleiteten; der von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang; das Heilsame auf drei Ebenen; die Karmawirkung auf drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen und die gesamte Körperlichkeit.

Welche Dinge sind nicht mit falscher Auffassung verbunden und auch nicht falsch auffassbar? (Antwort wie 1458)

Der große Zwischenabschnitt der Zweiergruppen

Welche Dinge haben Objekte? Das Heilsame auf den vier Ebenen; das Unheilsame; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen.

Welche Dinge haben keine Objekte? Die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind Bewusstsein? (Antwort wie 1230)

Welche Dinge sind nicht Bewusstsein? Die Gruppen Gefühl, Wahrnehmung und Gestaltungen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind Bewusstseinsfaktoren? Die Gruppen Gefühl, Wahrnehmung und Gestaltungen.

Welche Dinge sind keine Bewusstseinsfaktoren? Das Bewusstsein, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind Bewusstseins-verbunden? Die Gruppen Gefühl, Wahrnehmung und Gestaltungen.

Welche Dinge sind nicht Bewusstseins-verbunden? Die Körperlichkeit und das ungestaltete Element.

Bewusstsein ist (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Welche Dinge sind Bewusstseins-verknüpft? Die Gruppen Gefühl, Wahrnehmung und Gestaltungen.

Welche Dinge sind nicht Bewusstseins-verknüpft? Die Körperlichkeit und Nibbāna.

Bewusstsein ist (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Welche Dinge sind Bewusstseins-erzeugt? (Antwort wie 1238)

Welche Dinge sind nicht Bewusstseins-erzeugt? Das Bewusstsein, die übrige Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge bestehen zusammen mit Bewusstsein? (Antwort wie 1240)

Welche Dinge bestehen nicht zusammen mit Bewusstsein? (Antwort wie 1576)

Welches sind die das Bewusstsein begleitenden Dinge? (Antwort wie 1240)

Welches sind die das Bewusstsein nicht begleitenden Dinge? (Antwort wie 1576)

Welche Dinge sind Bewusstseins-verknüpft und Bewusstseins-erzeugt? (Antwort wie 1569)

Welche Dinge sind nicht Bewusstseins-verknüpft und Bewusstseins-erzeugt? (Antwort wie 1570)

Welche Dinge sind Bewusstseins-verknüpft, Bewusstseins-erzeugt und mit Bewusstsein zusammen bestehend? (Antwort wie 1569)

Welche Dinge sind nicht Bewusstseins-verknüpft, Bewusstseins-erzeugt und mit Bewusstsein zusammen bestehend? (Antwort wie 1570)

Welche Dinge sind Bewusstseins-verknüpft, Bewusstseins-erzeugt und das Bewusstsein begleitend? (Antwort wie 1569)

Welche Dinge sind nicht Bewusstseins-verknüpft, Bewusstseins-erzeugt und das Bewusstsein begleitend? (Antwort wie 1570)

Welches sind die eigenen Dinge? (Antwort wie 1250)

Welches sind die fremden Dinge? (Antwort wie 1251)

Welches sind die (von den Grundstoffen) abhängigen Dinge? (Antwort wie 1252)

Welches sind die nicht (von den Grundstoffen) abhängigen Dinge? Das Heilsame auf den vier Ebenen; das Unheilsame, die Karmawirkung auf den vier Ebenen, das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die vier Grundstoffe und Nibbāna.

Welche Dinge sind karmisch erworben? (Antwort wie 1432)

Welche Dinge sind nicht karmisch erworben? (Antwort wie 1433 mit 1434)

Das Gruppenbündel des Anhangens

Welche Dinge sind ein Anhangen? Die vier Arten des Anhangens, nämlich; das Anhangen an der Sinnlichkeit, an Ansichten, an Regeln und Riten, am Ichglauben.

Das Anhangen an Sinnlichkeit entsteht in den acht Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen; das Anhangen an Ansichten, an Regeln und Riten und am Ichglauben entsteht in den vier mit falscher Ansicht verbundenen Bewusstseinsvorgängen.

Diese Dinge sind ein Anhangen.

Welche Dinge sind kein Anhangen? Mit Ausnahme (der vier Arten) des Anhangens, das übrige Unheilsame (weiter wie 1507).

(analog 1508–1509)

Welche Dinge sind mit Anhangen verbunden? Die vier mit falscher Ansicht verbundenen Bewusstseinsvorgänge; die vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgänge, mit Ausnahme der hierbei aufsteigenden Gier.

Welche Dinge sind nicht mit Anhangen verbunden? Die in den vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen aufsteigende Gier; die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge; der von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang; das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

(analog 1512–1513)

Welche Dinge sind ein Anhangen und mit Anhangen verbunden? (Antwort wie 1538)

Welche Dinge sind mit Anhangen verbunden, doch selber kein Anhangen? Die acht Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgänge, mit Ausnahme des hierbei aufsteigenden Anhangens.

Die mit Anhangen nicht verbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Welche Dinge sind nicht mit Anhangen verbunden, doch ihm zugänglich? Die in den vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen aufsteigende Gier; die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge; der von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang; das Heilsame auf drei Ebenen; die Karmawirkung auf drei Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die gesamte Körperlichkeit.

Welche Dinge sind nicht mit Anhangen verbunden und ihm auch nicht zugänglich? (Antwort wie 1458)

Die mit Anhangen verbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Das Gruppenbündel der Befleckungen

Welche Dinge sind Befleckungen? Die zehn Befleckungsgrundlagen, nämlich Gier, Hass, Verblendung, Dünken, Ansichten, Zweifel, Starrheit, Aufgeregtheit, Schamlosigkeit und Gewissenlosigkeit.

Gier entsteht in den acht Gier-begleiteten Bewusstseinsvorgängen; Hass: in den zwei von Missstimmung begleiteten; Verblendung: in allen unheilsamen Bewusstseinsvorgängen; Dünkel: in den vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten; falsche Ansicht: in den vier mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten; Zweifel: in den von Zweifel begleiteten; Starrheit: in den vorbereiteten Bewusstseinsvorgängen; Aufgeregtheit, Schamlosigkeit und Gewissenlosigkeit: in allen unheilsamen Bewusstseinsvorgängen.

Diese Dinge sind Befleckungen.

Welche Dinge sind keine Befleckungen? Mit Ausnahme der Befleckungen, das übrige Unheilsame ... (weiter wie 1507).

(analog 1508–1509)

Welche Dinge sind befleckt? (Antwort wie 1547)

Welche Dinge sind nicht befleckt? (Antwort wie 1548)

Welche Dinge sind mit Befleckungen verbunden? (Antwort wie 1547)

Welche Dinge sind nicht mit Befleckungen verbunden? (Antwort wie 1548)

(analog 1512–1513)

Welche Dinge sind Befleckungen und befleckt? Eben jene Befleckungen selbst.

Welche Dinge sind befleckt, doch (selber) keine Befleckungen? Mit Ausnahme der Befleckungen das übrige Unheilsame.

Die unbefleckten Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

(analog 1514–1515)

(analog 1553–1554)

Die mit Befleckungen verbundenen Dinge sind (durch diese Zweiergruppe) nicht klassifizierbar.

Die letzten Zweiergruppen

Welche Dinge sind durch Einsicht zu überwinden? (Antwort wie 1444)

Die vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten und die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge können oder können auch nicht durch Einsicht überwunden werden.

Welche Dinge sind nicht durch Einsicht zu überwinden? Der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang (Tab., #33); das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen, das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind durch Geistesentfaltung zu überwinden? Der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang.

Die vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten und die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge können oder können auch nicht durch Geistesentfaltung überwunden werden.

Welche Dinge sind nicht durch Geistesentfaltung zu überwinden? Die vier mit falscher Ansicht verbundenen Bewusstseinsvorgänge; der von Zweifel begleitete Bewusstseinsvorgang; das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welches sind die Dinge, deren Wurzelursachen durch Einsicht zu überwinden sind? (Antwort wie 1447)

Die vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten und die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge können oder können auch nicht Wurzelursachen haben, die durch Einsicht zu überwinden sind.

Welches sind die Dinge, die keine durch Einsicht zu überwindenden Wurzelursachen besitzen? (Antwort wie 1449)

Welches sind die Dinge, deren Wurzelursachen durch Geistesentfaltung zu überwinden sind? (Antwort wie 1448)

Die vier nicht mit falscher Ansicht verbundenen, Gier-begleiteten und die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge können oder können auch nicht Wurzelursachen haben, die durch Geistesentfaltung zu überwinden sind.

Welches sind die Dinge, die keine durch Geistesentfaltung zu überwindende Wurzelursachen besitzen? Die vier mit falscher Ansicht verbundenen Bewusstseinsvorgänge; der von Zweifel und der von Aufgeregtheit begleitete Bewusstseinsvorgang; das Heilsame auf den vier Ebenen; die Karmawirkung auf den vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welches sind die Dinge mit Gedankenfassen? (Antwort wie 1435; Schluss-Satz:) Dies, mit Ausnahme des hierbei aufsteigenden Gedankenfassens, sind die Dinge mit Gedankenfassen.

Welches sind die Dinge ohne Gedankenfassen? Die zwei Arten des fünffachen Sinnenbewusstseins (Tab., #34-38, 50-56); die letzten drei (oder nach der Fünfer-Einteilung, vier) feinkörperlichen Vertiefungen und zwar als heilsam, Karmawirkung und funktionell; die unkörperlichen Vertiefungen als heilsam, Karmawirkung und funktionell; die letzten drei (oder nach der Fünfer-Einteilung vier) überweltlichen Vertiefungen als heilsam und als Karmawirkung; das Gedankenfassen, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welches sind die Dinge mit Überlegen? Das Heilsame der Sinnensphäre; das Unheilsame; von der heilsamen Karmawirkung der Sinnensphäre elf Bewusstseinsvorgänge; von der unheilsamen Karmawirkung zwei; vom Funktionellen elf; die erste (und nach der Fünfer-Einteilung auch noch die zweite) feinkörperliche Vertiefung als heilsam, Karmawirkung und funktionell; die erste (und nach der Fünfer-Einteilung auch noch die zweite) überweltliche Vertiefung als heilsam und als Karmawirkung.

Dies, mit Ausnahme des hierbei aufsteigenden Überlegens sind die Dinge mit Überlegen.

Welches sind die Dinge ohne Überlegen? Die zwei Arten des fünffachen Sinnenbewusstseins; die drei letzten feinkörperlichen Vertiefungen (nach beiden Einteilungen) und zwar als heilsam, Karmawirkung und funktionell; die vier unkörperlichen Vertiefungen als heilsam, Karmawirkung und funktionell; die drei letzten überweltlichen Vertiefungen (nach beiden Einteilungen) als heilsam und als Karmawirkung; das Überlegen, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welches sind die Dinge mit Entzücken? (Antwort wie 1441)

Welches sind die Dinge ohne Entzücken?

In der Sinnensphäre:

  • vom Unheilsamen: acht (Tab., #26-33)
  • von der heilsamen Karmawirkung: elf (Tab., #34-38, 39, 41, 46-49)
  • von der unheilsamen Karmawirkung: sieben (Tab., #50-56)
  • vom Funktionellen: sechs (Tab., #70, 71, 77-80);

in der feinkörperlichen Sphäre:

  • die beiden letzten Vertiefungen (nach beiden Einteilungen) als heilsam, Karmawirkung und funktionell;

die vier unkörperlichen Vertiefungen,

  • als heilsam, Karmawirkung und funktionell;

die beiden letzten überweltlichen Vertiefungen (nach beiden Einteilungen):

  • als heilsam und als Karmawirkung;

ferner das Entzücken, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Dies sind die Dinge ohne Entzücken.

Welche Dinge sind von Entzücken begleitet? (Antwort wie 1441)

Welche Dinge sind nicht von Entzücken begleitet? (Antwort wie 1634)

Welche Dinge sind von Glücksgefühl begleitet? (Antwort wie 1426)

Welche Dinge sind nicht von Glücksgefühl begleitet?

In der Sinnensphäre:

  • vom Heilsamen: die vier von Gleichmut begleiteten Bewusstseinsvorgänge
  • vom Unheilsamen: acht (Tab., #26-33)
  • von den heilsamen Karmawirkungen: zehn (Tab., #34-37, 39, 41, 46-49)
  • von der unheilsamen Karmawirkung: sieben (Tab., #50-56)
  • vom Funktionellen: sechs (Tab., #70, 71, 77-80);

in der feinkörperlichen Sphäre:

  • die vierte (oder nach der Fünfer-Einteilung, fünfte) Vertiefung als heilsam, Karmawirkung und funktionell;

die vier unkörperlichen Vertiefungen

  • als heilsam, Karmawirkung und funktionell;

die vierte (oder nach der Fünfer-Einteilung, fünfte) überweltliche Vertiefung:

  • als heilsam und als Karmawirkung;

ferner: das Glücksgefühl, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welche Dinge sind von Gleichmut begleitet? (Antwort wie 1428)

Welche Dinge sind nicht von Gleichmut begleitet?

In der Sinnensphäre:

  • vom Heilsamen: die vier von Freude begleiteten Bewusstseinsvorgänge
  • vom Unheilsamen: sechs (Tab., #22-24, 30, 31)
  • von den heilsamen Karmawirkungen: sechs (Tab., #38, 40, 42-45)
  • von der unheilsamen Karmawirkung: eine (Tab., #54)
  • vom Funktionellen: fünf (Tab., #72, 73-76);

in der feinkörperlichen Sphäre:

  • die ersten drei (oder nach der Fünfer-Einteilung, vier) Vertiefungen als heilsam, als Karmawirkung und funktionell;

die ersten drei (oder nach der Fünfer-Einteilung, vier) überweltlichen Vertiefungen

  • als heilsam und als Karmawirkung;

ferner: der Gleichmut, die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welches sind die Dinge der Sinnensphäre? Das Heilsame der Sinnensphäre; das Unheilsame; die gesamte Karmawirkung der Sinnensphäre; das Funktionell-Neutrale der Sinnensphäre und die gesamte Körperlichkeit.

Welches sind keine Dinge der Sinnensphäre? Diejenigen, die zur feinkörperlichen und unkörperlichen Sphäre, sowie zum Uneinbegriffenen gehören.

Welches sind die Dinge der feinkörperlichen Sphäre? Die vier (oder nach der Fünfer-Einteilung, fünf) Vertiefungen der feinkörperlichen Sphäre, als heilsam, Karmawirkung und funktionell.

Welches sind keine Dinge der feinkörperlichen Sphäre? Diejenigen, die zur Sinnensphäre, zur unkörperlichen Sphäre, sowie zum Uneinbegriffenen gehören.

Welches sind die Dinge der unkörperlichen Sphäre? Die vier unkörperlichen (Vertiefungen) als heilsam, Karmawirkung und funktionell.

Welches sind keine Dinge der unkörperlichen Sphäre? Diejenigen, die zur Sinnensphäre, zur feinkörperlichen Sphäre und zum Uneinbegriffenen gehören.

Welche Dinge sind (im Daseinskreislauf) einbegriffen? (Antwort wie 1503)

Welche Dinge sind (im Daseinskreislauf) uneinbegriffen? (Antwort wie 1458)

Welches sind die erlösenden Dinge? Die zum Uneinbegriffenen gehörenden vier „Pfade“.

Welches sind die nicht erlösenden Dinge? Das Heilsame auf drei Ebenen; das Unheilsame; die Karmawirkung auf vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

Welches sind die Dinge mit feststehender (Folge)? Die vier mit falscher Ansicht verbundenen und die zwei von Missstimmung begleiteten Bewusstseinsvorgänge—diese können Dinge sein mit feststehender oder auch nicht feststehender (Folge). Die vier zum Uneinbegriffenen gehörenden „Pfade“ sind Dinge mit feststehender (Folge).

Welche Dinge haben keine feststehende (Folge)? (Antwort wie 1467)

Welche Dinge sind übertreffbar? (Antwort wie 1503)

Welche Dinge sind unübertreffbar? (Antwort wie 1458)

Welches sind die qualvollen Dinge? Die zwölf unheilsamen Bewusstseinsvorgänge.

Welches sind die qualfreien Dinge? Das Heilsame auf vier Ebenen; die Karmawirkung auf vier Ebenen; das Funktionell-Neutrale auf drei Ebenen; die Körperlichkeit und Nibbāna.

Das Buch des Sinn-Extraktes ist beendet.

Dhammasaṅgaṇī, das Kompendium der Dingwelt, ist beendet.