Itivuttaka 44

Die zwei Nibbāna-Bereiche

Gesagt wurde dies vom Erhabenen, gesagt von dem Heiligen, So habe ich gehört:

„Diese zwei Nibbāna-Bereiche gibt es, ihr Jünger. Welche zwei? Den mit dem Rest von Beilegungen behafteten Nibbāna-Bereich und den von dem Rest von Beilegungen freien Nibbāna-Bereich. Was, ihr Jünger, ist der mit dem Rest von Beilegungen behaftete Nibbāna-Bereich? Da, ihr Jünger, ist ein Jünger ein Heiliger, für den die Beeinflussungen schon bei Lebzeiten vernichtet sind, der das, was zu tun war, getan, die Bürde abgelegt, das eigene Heil erlangt hat und der nach gänzlicher Zerstörung der Fesseln des Werdens durch vollkommene Weisheit erlöst ist. Seine fünf Sinne sind fest, und durch ihre Unversehrtheit wird er des Angenehmen und des nicht Angenehmen inne, und er nimmt Freudiges und Leidiges wahr. Und die Vernichtung seiner Leidenschaft, seines Hasses und seiner Verblendung, das nennt man, ihr Jünger, den mit dem Rest von Beilegungen behafteten Nibbāna-Bereich. Und was, ihr Jünger, ist der von dem Rest von Beilegungen freie Nibbāna-Bereich? Da, ihr Jünger, ist ein Jünger ein Heiliger, für den die Beeinflussungen schon bei Lebzeiten vernichtet sind, der das, was zu tun war, getan, die Bürde abgelegt, das eigene Heil erlangt hat und der nach gänzlicher Zerstörung der Fesseln des Werdens durch vollkommene Weisheit erlöst ist. Alle seine schon hienieden reizlos gewordenen Empfindungen, ihr Jünger, stehen im Begriff, kalt zu werden. Das nennt man, ihr Jünger, den von dem Rest von Beilegungen freien Nibbāna-Bereich. Dies also, ihr Jünger, sind die zwei Nibbāna-Bereiche.“

Dies sprach der Erhabene; daher heißt es mit Bezug hierauf folgendermaßen:

„Diese zwei Nibbāna-Bereiche sind von einem solchen klar Sehenden, Befreiten, enthüllt worden: der eine Bereich, hienieden, der gegenwärtigen Erscheinung angehörend, ist mit dem Rest von Beilegungen behaftet und besteht in der Vernichtung des Lebensdranges. Der von dem Rest von Beilegungen freie (Bereich) aber ist der zukünftige, in welchem alle Arten des Werdens verschwunden sind. Die diese nichtgestaltete Stätte erkannt haben, die Geisterlösten, deren Lebensdrang vernichtet ist,—diese so Beschaffenen haben, dieser Vernichtung froh, das Wesen der Erscheinungen erreicht und sich jeder Art des Werdens entäußert.“

Auch dies ist vom Erhabenen gesagt worden, So habe ich gehört.