Itivuttaka 78

Nach ihrem Element

Gesagt wurde dies vom Erhabenen, gesagt von dem Heiligen, So habe ich gehört:

„Nach ihrem Element, ihr Jünger, verbinden und vereinigen sich Wesen mit Wesen; tiefstrebende Wesen verbinden und vereinigen sich mit tiefstrebenden Wesen; hochstrebende Wesen verbinden und vereinigen sich mit hochstrebenden Wesen.

Auch in der Vergangenheit, ihr Jünger, haben sich nach ihrem Element Wesen mit Wesen verbunden und vereinigt; tiefstrebende Wesen haben sich mit tiefstrebenden Wesen verbunden und vereinigt; hochstrebende Wesen haben sich mit hochstrebenden Wesen verbunden und vereinigt.

Auch in der Zukunft, ihr Jünger, werden sich nach ihrem Element Wesen mit Wesen verbinden und vereinigen; tiefstrebende Wesen werden sich mit tiefstrebenden Wesen verbinden und vereinigen; hochstrebende Wesen werden sich mit hochstrebenden Wesen verbinden und vereinigen.

Auch jetzt, ihr Jünger, in der Gegenwart verbinden und vereinigen sich nach ihrem Element Wesen mit Wesen; tiefstrebende Wesen verbinden und vereinigen sich mit tiefstrebenden Wesen j hochstrebende Wesen verbinden und vereinigen sich mit hochstrebenden Wesen.“

Dies sprach der Erhabene; daher heißt es mit Bezug hierauf folgendermaßen:

„Aus dem Verkehr entsteht das Dickicht der Lust, durch Nichtverkehr wird es abgeschnitten. Wie jemand, der ein schmales Holz bestiegen hat, im großen Meere versinkt, so sinkt selbst der rechtschaffene durch einen Trägen abwärts. Deshalb meide man ihn, den Trägen, Energielosen; man lebe mit den abgesonderten Edlen zusammen, mit den entschlossenen, vertieften Verständigen, deren Energie beständig angespannt ist.“

Auch dies ist vom Erhabenen gesagt worden, So habe ich gehört.