Saṃyutta Nikaya 1

Von den Devatas

46. Die Accharās

„Durchtönt von den (Liedern der) Accharāscharen,
heimgesucht von Pisācascharen
Ist dieser Wald, der den Namen Verblendung trägt:
wie kann es da ein Entkommen geben?“

„Gerade,“ so heißt der Weg, „furchtlos“, so heißt die Richtung;
Der Wagen heißt „Stetig“, mit den Rädern der wahren Lehre ausgestattet.
„Gewissenhaftigkeit“ ist seine Bremsschleife,
„Besonnenheit“ sein Schutzdach;
„Wahrheit“ nenne ich den Lenker, dem die „Rechte Anschauung“ voran eilt.
Wer ein solches Gefährt hat, sei es Mann oder Frau,
Der wahrlich (gelangt) auf diesem Gefährt hin zum Nirvana.“