Saṃyutta Nikaya 1

Von den Devatas

77. Herrschermacht

„Was ist die Herrschermacht in der Welt?
Was ist das höchste der Besitztümer?
Was ist Rostflecken an der Waffe in der Welt?
Was ist in der Welt eine Pestbeule?
Wen wehrt man ab, wenn er wegträgt?
Wer aber ist, wenn er wegträgt, lieb?
Über wen, wenn er wieder und wieder kommt, freuen sich die Verständigen?

„Der Wille ist die Herrschermacht in der Welt;
ein Weib ist das höchste der Besitztümer.
Der Zorn ist ein Rostflecken an der Waffe in der Welt;
die Räuber sind in der Welt eine Pestbeule.
Den Räuber wehrt man ab, wenn er wegträgt;
ein Samana, wenn er wegträgt, ist lieb.
Über einen Samana, wenn er wieder und wieder kommt,
freuen sich die Verständigen.“