Saṃyutta Nikaya 1

Von den Devatas

81. Ohne Schuld

„Welche sind ohne Schuld hier in der Welt?
Wessen Leben geht nicht verloren?
Welche verstehen das Wünschen? Welchen ist stets Freiheit eigen?
Wen verehren Mutter, Vater und Bruder, wenn er fest steht (in seiner Pflicht)?
Wen begrüßen hier ehrfurchtsvoll die Edelleute,
auch wenn er von niedriger Herkunft ist?“

„Die Samanas sind ohne Schuld hier in der Welt;
der Samanas Leben geht nicht verloren.
Die Samanas verstehen das Wünschen;
den Samanas ist stets Freiheit eigen.
Den Samana verehren Mutter, Vater und Bruder,
wenn er fest steht (in seiner Pflicht).
Den Samana begrüßen hier ehrfurchtsvoll die Edelleute,
auch wenn er von niedriger Herkunft ist.“