Saṃyutta Nikaya 2

Von den Göttersöhnen

15. Candana

Zur Seite stehend redete dann der Devaputta Candana den Erhabenen mit der Strophe an:

„Wie wohl überschreitet man die Flut,
nicht erlahmend Nacht und Tag?
Wer geht nicht unter in der Tiefe,
wo man nicht festen Fuß fassen noch Halt finden kann?“

„Wer immer sittliche Zucht hält, weise, wohl gesammelten Geistes,
Energisch, mit entschlossener Seele:
der überschreitet die schwer zu überschreitende Flut.
Wer der Gedanken an sinnliche Lust sich enthält,
ledig der Fesseln der Form,
Wer Freude (am Dasein) und Dasein aufgegeben hat:
der geht nicht unter in der Tiefe.“