Saṃyutta Nikaya 55

Stromeintritt

22. Mahānāmo II

Bei gleicher Gelegenheit sprach der Erhabene:

„Fürchte dich nicht, Mahānāmo, fürchte dich nicht, Mahānāmo: frei von Bösem wird dein Tod sein, du wirst kein böses Ende nehmen. Ein edler Jünger, der vier Eigenschaften nachgefolgt ist, neigt zum Nirvāna, beugt sich zum Nirvāna, senkt sich zum Nirvāna. Welchen vier Eigenschaften? Da ist der edle Jünger, Mahānāmo, dem Erwachten. der Lehre, der Jüngerschaft mit unbeirrbarer Klarheit nachgefolgt und ist den Tugenden, die den Edlen lieb sind, nachgefolgt.

Gleichwie etwa, Mahānāmo, wenn ein Baum nach Osten geneigt ist, nach Osten gebeugt ist, nach Osten gesenkt ist, wohin würde er fallen, wenn er an der Wurzel gefällt wird?“

„Dorthin, o Herr, wohin er geneigt ist, wohin er gebeugt ist, wohin er gesenkt ist.“

„Ganz ebenso nun auch, Mahānāmo, ist ein edler Junger, der diesen 4 Eigenschaften nachgefolgt ist, zum Nirvāna geneigt, zum Nirvāna gebeugt, zum Nirvāna gesenkt.“